Wie du mit Stoffwindeln nachhaltig wickeln kannst
Nachhaltige Familie
10 mins
Nachhaltige Familie

Einweg- oder Mehrwegwindel, mit Plastik oder ohne? Wer einmal anfängt sich mit ökologischen Fragen rund um das Thema nachhaltiges Wickeln auseinanderzusetzen, der wird schnell merken, dass selbst das Thema Wickeln bei der Diskussion um Nachhaltigkeit nicht außen vor bleibt. 

Jedes Baby braucht in seiner Windelphase insgesamt zwischen 4.500 und 10.950 Wegwerfwindeln. Wow, das sind ganz schön viele! Aber wie kann man hier nachhaltiger werden? Die Lösung ist gar nicht so kompliziert: Stoffwindeln! Sind sie wirklich die nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Einwegwindeln? Wir beantworten dir die wichtigsten Fragen dazu: 

Warum sind Stoffwindeln gut für die Umwelt? 

Im Vergleich zu Einwegwindeln können Windeln aus Stoff immer wieder verwendet werden, da du sie leicht in der Waschmaschine reinigen kannst. Ein enormer Vorteil, der die Müllproduktion entscheidend verringert, zum Beispiel wenn es um Plastik geht. Aber zu einer ordentlichen Ökobilanz gehören noch weitere wichtige Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Wie steht es zum Beispiel um den Wasser- und Energieverbrauch bei Stoffwindeln, wenn diese immer wieder gewaschen werden?  

Ökobilanz: Stoffwindel versus Wegwerfwindel 

Eine Ökobilanz, die für Diskussionsstoff sorgt. Zahlreiche Studien haben sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und sind zu folgendem Fazit gelangt: Zweieinhalb Jahre Wickeln mit Wegwerfwindeln verursacht ca. 550 kg CO2-Emissionen, während es bei Stoffwindeln sogar ca. 570 kg sind.  

Aber warum sollen Stoffwindeln jetzt ökologischer sein, wenn die Gesamt-Emissionen höher sind? Ganz einfach, weil die verschiedenen Studien auch deutlich zeigen, dass es vor allem auf die Art des Waschens ankommt. Wir zeigen dir, wie du mit Stoffwindeln trotzdem deutlich mehr Energie einsparen kannst.  

Wie kann ich mit waschbaren Windeln Energie einsparen? 

  • Wer Stoffwindeln an der frischen Luft trocknen lässt, anstatt im Trockner, spart bis zu 19 % Energie ein.  

  • Stoffwindeln müssen nicht bei 90 Grad Celsius gewaschen werden. Das verbraucht insgesamt 32 % mehr Energie. Eine Wäsche bei 60 Grad reicht aber vollkommen aus, damit die Stoffwindel wieder bedenkenlos sauber wird.  

  • Achte beim Waschen auf Produkte, die die Umwelt schonen. Das lässt sich leicht durch eine entsprechende Zertifizierung, wie z. B. mit dem EU Ecolabel, herausfinden. Auch die Waschkraft muss natürlich gerade bei Windeln stimmen. Daher sind Produkte von Vorteil, die bereits bei niedrigeren Temperaturen ihre volle Waschkraft entfalten, wie zum Beispiel unser mit dem EU Ecolabel zertifiziertes Love Nature Universal-Waschmittel. 

  • Achte immer darauf, dass deine Waschmaschine gut beladen ist, denn mit einer optimalen Auslastung kannst du noch mal bis zu 16 % Energie einsparen. 

Sind Stoffwindeln und Baumwollwindeln besser für die Haut? 

Ein weiterer Vorteil der Stoffwindeln: Einige Kinder neigen bei manchen Inhaltsstoffe, die in Wegwerfwindeln zu finden sind, zu empfindlichen Hautreaktionen. Um Ausschläge zu vermeiden, können Stoffwindeln oder auch Baumwollwindeln die hautfreundlichere Lösung sein.   

Aber auch bei Stoffwindeln gibt es einige Entscheidungen, die vorab getroffen werden müssen: Du hast die Wahl zwischen Komplettwindeln mit Saugeinlagen, die eingenäht (All-in-one), eingeschoben (Pocketwindel) oder eingeknöpft (All-in-two) daherkommen. Oder Hybridwindeln, die verschiedene Saugeinlagen nutzen – zum Beispiel Wegwerfeinlagen, Mullwindeln, Prefolds oder auch Handtücher. Bis hin zu sogenannten Überhosen mit Prefold-Einlagen, bei denen ebenfalls immer nur letzteres gewechselt werden muss.  

Egal für welche Variante du dich entscheidest, für alle Modelle gilt immer, sie beim Waschen mit haut- und naturfreundlichen Saubermachern zu behandeln. Und genau aus diesem Grund sollte man immer zu einem Waschmittel greifen, das dermatologisch getestet ist. Im besten Fall hat sogar ECARF die Produkte überprüft und ihre Allergikerfreundlichkeit zertifiziert, wie es zum Beispiel bei den Love Nature Waschmitteln der Fall ist. 

Profi-Tipp: Wenn du auch bei den Einlagen umweltfreundlich bleiben möchtest (denn manche sind mit Polyurethan beschichtet), achte darauf, aus welchem Material sie bestehen. Ohne lästiges Knöpfen, Falten und Stopfen klappt es am einfachsten mit der All-in-one-Stoffwindel!